25. Jul 2016 | 121 active user(s) | Rechtliche Hinweise | Impressum
Logo
Logo
EHM ist ISO-9001 zertifiziertFolgen Sie EHM Edelstahl auf facebookSehen Sie sich hier die Meinungen unserer Kunden an
EHM Edelstahl GmbH | Mein Edelstahllieferant fr Edelstahlrohre, Rohrzubehr, Vollmaterial, Profile und Bleche
Werkstoffvergleichsliste
  Ws-Nr.
             ASTM
      DIN Bezeichung
   1.4016                 430       X 6 Cr 17
   1.4301 * (V2A)                 304       X 5 CrNi 18 10
   1.4306 *                 304 L       X 2 CrNi 19 11
   1.4305 * (V2A)                 303       X 12 CrNiS 18 8
   1.4401                 316       X 5 CrNiMo 17 12 2
   1.4404 * (V4A)                 316 L       X 2 CrNiMo 17 13 2
   1.4406                 316 LN       X 2 CrNiMoN 17 12 2
   1.4435 * (V4A)                 316 L       X 2 CrNiMo 18 14 3
   1.4436 * (V4A)                 316       X 5 CrNiMo 17 13 3
   1.4439                 317 LIV       X 2 CrNiMoN 17 13 5
   1.4462 *                 ---       X 2 CrNiMoN 22 53
   1.4512                 409       X 6 CrTi 12
   1.4539 *                 904 L       X 1 NiCrMoCuN 25 20 2
   1.4541 * (V2A)                 321       X 6 CrNiTi 18 10
   1.4571 * (V4A)                 316 Ti       X 6 CrNiMoTi 17 12 2
   1.4713                 ---       X 10 CrAl 7
   1.4724                 ---       X 10 CrAl 13
   1.4742                 ---       X 10 CrAl 18
   1.4762                 ---       X 10 CrAl 24
   1.4828 *                 309       X 15 CrNiSi 20 12
   1.4833                 309 S       X 7 CrNi 23 14
   1.4841 *                 310       X 15 CrNiSi 25 20
   1.4845*                 310 S       X 12 CrNi 25 21
   1.4876                 ---       X 10 NiCrAlTi 32 20
     
* Werkstoffe in Lieferprogramm  



Werkstoff-Info
 

Werkstoff 1.4301 / TP 304 (Austenit)

Gute Korrosionsbeständigkeit, Kaltumformbarkeit und Schweißbarkeit. Schweißbar nach allen Verfahren, außer Autogenschweißen. Breite Anwendung unter anderem im Apparate- und Behälterbau sowie Nahrungs- und Genussmittelverarbeitung. Der Stahl ist polierbar. Im Dauerbetrieb bis 300°C beständig gegen interkristalline Korrosion.

Werkstoff 1.4541 / TP 321 (Austenit)

Durch den Zusatz von Titan als Karbidbildner auch nach dem Schweißen beständig gegen interkristalline Korrosion. Schweißbar nach allen Verfahren, außer Autogenschweißen. Der Werkstoff wird in weiten Bereichen des chemischen und petrochemischen Apparatebaus eingesetzt. Der Stahl ist bedingt polierbar, es können Titanschlieren entstehen. Im Dauerbetrieb beständig gegen interkristalline Korrosion bis 400°C.

Werkstoff 1.4571 / TP 316ti (Austenit)

Durch den Zusatz von Titan als Karbidbildner auch nach dem Schweißen beständig gegen interkristalline Korrosion. Durch den Molybdän-Gehalt erweiterte chemische Beständigkeit sowie höhere Beständigkeit gegen Lochfraß in chlorhaltigen Medien. Schweißbar nach allen Verfahren, Außer Autogenschweißen. Breites Einsatzspektrum in der Chemischen, petrochemischen und Erdölindustrie sowie Kohlewerkstoffchemie. Der Stahl ist bedingt polierbar, es können Titanschlieren entstehen. Im Dauerbetrieb bis 400°C beständig gegen interkristalline Korrosion.

Werkstoff 1.4404 / TP 316L (Austenit)

Durch den herabgesetzten C-Gehalt ist die Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion auch nach dem Schweißen gesichert. Wegen des Molybdän-Gehalts weist auch der Stahl eine Gute Beständigkeit gegenüber chlorhaltigen Medien und nichtoxidierenden Säuren auf. Schweißbar nach allen Verfahren, außer Autogenschweißen. Der Werkstoff wird u.a. im Apparatebau für die chemische und petrochemische Industrie, Pharmazie sowie im Kraftwerkbau eingesetzt. Der Stahl ist polierbar. Im Dauerbetrieb bis 400°C beständig gegen interkristalline Korrosion.

Werkstoff 1.4539 / TP 904L (Austenit)

Austenitischer Sonderstahl mit extrem niedrigem C-Gehalt, hohem Mo-Gehalt und Zusatz von Cu. Hohe Beständigkeit gegen Lochfraß, Spannungskorrosion und interkristalline Korrosion. Ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber reduzierenden Säuren mittlerer Aggressivität wie Schwefel- und Phosphorsäuren und zahlreiche chlorhaltigen Medien. Schweißbar nach allen Verfahren, außer Autogenschweißen. Im Dauerbetrieb bis 400°C beständig gegen interkristalline Korrosion. Einsatz u.a. bei der Phosphor- und chwefelsäurengewinnung, Zellstoff- und Zelluloseindustrie sowie Kunstdüngerproduktion. Nach TRD/TRB 100, AD Merkblätter HP-0 in Verbindung mit Vd-TÜV-Werkstoffblatt 421.

Werkstoff 1.4462 / Duplex (Ferrit/Austenit)

Austenitischer-ferritischer Stahl mit guten mechanischen Eigenschaften. Hohe Beständigkeit gegenüber allgemeiner Korrosion, chlorinduzierter, transkristalliner Spannungskorrosion. Relativ weitgehende Beständigkeit gegen wasserstoffinduzierte Spannungskorrosion. Aufgrund des hohem Chrom- und Molybdängehalts ist die Lochfraßbeständigkeit relativ hoch. Im Dauerbetrieb bis 280°C einsetzbar. Wegen des ausgewogenen Austenit-Ferrit-Verhältnisses (35-60%) ist der Werkstoff nach dem Schweißen auch ohne Wärmebehandlung beständig gegen interkristalline Korrosion. Schweißbar nach allen Verfahren, außer Autogenschweißen. Anwendungen in der chemischen und petrochemischen Industrie, Seerwasserentsalzungsanlagen, Offshore-Technik und Sauergaseinsatz. Nach TRD/TRB 100, AD-Merkblatt HP-0 gemäß Vd-TÜV-Werkstoffblatt 418 Gutachten durch TÜO erforderlich.


 


     Top Downloads

  Chemische Zusammenstellung
rostfreier, hitzebeständiger und hochkorrosionsfester Stähle

  Microsoft® Excel   Adobe® PDF

  Mechanische Eigenschaften
rostfreier, hitzebeständiger und hochkorrosionsfester Stähle
    Microsoft® Excel
  Adobe® PDF


Top Lieferzeiten


Kontakt

Kontaktieren Sie uns:
Telefon 0203-3019770
Faxnummer: 0203-3019760

Ihre Ansprechpartner im Verkauf

Michalina Pliszka

Michalina Pliszka t: 0203-3019778
e: m.pliszka@ehm-edelstahl.de

Diandra Nebreklijevic

Diandra Nebreklijevic t: 0203-3019772
e: d.nebreklijevic@ehm-edelstahl.de

Thomas Nitsche t: 0203-3019776
e: t.nitsche@ehm-edelstahl.de



RefenzenAlstomCofelyMahleCegelecWeberConergyLinde

© 1999- 2016 EHM Edelstahl GmbH | Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Str. 17 | 47228 Duisburg | Telefon 0203-3019770 | Fax 0203-3019760 | Impressum | Rechtliche Hinweise